Français Anglais Japan Chinois Néerlandais Espagnol Portugais

Entscheiden Sie sich für die Region Hauts-de-France, um die Entwicklung Ihres Unternehmens in Europa voranzutreiben

88%

der angesiedelten internationalen Unternehmen empfehlen die Region

Ein sicherer, schneller und zuverlässiger Zugang zum Binnenmarkt

Entwickeln Sie Ihre Geschäftstätigkeit in Europa vom Standort Hauts-de-France aus. Ihre Märkte sind in Reichweite. Ihre Mitarbeiter, Ihr Kapital und Ihre Waren profitieren von uneingeschränkter Freizügigkeit.

Unsere Dienstleistungen in 4 Schritten

Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4

Analysieren und informieren

Analyse des Unternehmensprofils und
seiner Ziele in Form eines Pflichtenheftes

Informationen über das wirtschaftliche
Umfeld / Branchenkennzahlen

Geeignete Lösungen suchen

Suche nach passenden Grundstücken
oder Immobilien

Suche nach Partnern oder
Investitionsmöglichkeiten

Suche nach
Schlüsselkompetenzen

Auswählen und erleichtern

Empfang und Organisation
von Standortbesichtigungen

Schnittstelle zu Verwaltung
und Behörden

dentifizierung und Beantragung
öffentlicher Fördermittel und
Unterstützungsmaßnahmen

Begleiten und entwickeln

Begleitung nach der Ansiedlung

Exportentwicklung

Overname kantfabrikant Desseilles in Calais

“De knowhow van de kantcultuur mag niet uit Calais verdwijnen. Ons belangrijkste doel in dit stadium is het waarborgen van een stabiele productie bij Desseilles.”

Cloris Li
Yongsheng Group

Succesvolle vestiging IBM in Lille

“Onze vestiging in Lille telt 400 arbeidsplaatsen en dit aantal zal groeien tot 700 en vervolgens tot 1.000. Lille is voor ons het venster naar de wereld. Het feit dat we dit team hier hebben, maakt ons doeltreffender in onze waardeketen.”

Nicolas Sekkaki
CEO IBM France

Die Hintergründe für die Ansiedlung von Toyota

„Warum Nordfrankreich? Weil hier qualifizierte Fachkräfte und eine leistungsfähige Infrastruktur für den Transport über Straße, Schiene und Binnengewässer für den Export unserer Produkte verfügbar sind. “

Alain Van Vyve
Vizepräsident Verwaltung von Toyota in Onnaing

IBM von Lille begeistert

„In Lille befinden sich zahlreiche wichtige Kunden von IBM. Es gibt hier eine spürbare Dynamik der wirtschaftlichen Entwicklung! Der Standort in der Nähe von Paris und Brüssel ist ideal.“  

Nicolas Milhe
PDG de IBM Client Innovation Center Lille

Ecophos investiert 75 Mio. € in Dünkirchen

„Wir haben uns für Dünkirchen entschieden, weil der Standort unseren Anforderungen für eine Ansiedlung entspricht; das bedeutet eine gut ausgebaute Logistik-Infrastruktur, sowie verfügbare Grundstücke und ein industrielles Know-how.  “

Yannick Van Coppenolle
Leiter Business Development & Marketing

MA STEEL übernimmt das Bahntechnikunternehmen Valdunes

„Wir haben eng mit Nord France Invest zusammengearbeitet. Sie stellen eine ausgezeichnete Informationsquelle dar und haben unser Projekt hundertprozentig unterstützt.“

M. Wu Liping
Präsident von MG-Valdunes

Kubota - eine Traktorenfabrik in der Region Hauts-de-France

„Wir haben uns aus zwei Gründen für den Standort Bierne entschieden. Der erste ist, dass Frankreich unser wichtigster Markt in Europa ist. Der zweite ist die ideale Entfernung zum Hafen von Dünkirchen für den Import und Export unserer Produkte. “

Mampei Yamamoto
Präsident von Kubota Farm Machinery Europe SAS

TCS entscheidet sich für Hauts-de-France

„Lille liegt nicht weit von Paris und bietet ein breites Angebot an qualifizierten Fachkräften. Daher ist es leicht, die gesuchten Nachwuchskräfte in der Region von Lille zu rekrutieren. “

Nicolas Sohier
Director Strategic Initiative

CGI siedelt sein Kompetenzzentrum für den Einzelhandel in Lille an

„Die Region Hauts-de-France weist eine Besonderheit auf. Man befindet sich im Herzen einer sehr bevölkerungsreichen Region, die sich von Paris über Amsterdam bis nach London erstreckt. Am Standort Lille haben außerdem 70 Einzelhandelsketten ihren Sitz. Ein maßgeblicher Faktor für CGI. “

Jean-Baptiste Branquart
Vizepräsident Vertrieb & Kundenservice von CGI am Kompetenzzentrum Lille

Ein weiterer Entwicklungsschritt bei Häagen Dazs in Arras

„Unser Mutterhaus investiert 18 Mio. €, um die Produktionskapazitäten der Fabrik in Arras zu erhöhen. Die hervorragende Lage, die hohe Qualität der Rohstoffe und die guten Beziehungen zu den Angestellten haben uns überzeugt, dass Arras der richtige Standort ist. “

François-Xavier BREHON
Direktor der Fabrik von Häagen in Arras